Das Institut Proschlaf

Mit der Gründung des Instituts Proschlaf im Jahr 1998 hat das Salzburger Ärztezentrum Schallmoos einen wichtigen Akzent in der ganzheitlichen Betrachtung von Problemen rund um Wirbelsäule und Bewegungsapparats gesetzt.

Diese heute in der Medizin als Pionierleistung geltende Einrichtung bildet seither die Grundlage für eine zeitgemäße, auf die Gesundheits- und Erholungsbedürfnisse der modernen Leistungsgesellschaft ausgerichtete Gesundheits-Vorsorge.

Das unter der medizinischen Leitung des Facharztes für Physikalische Medizin, Prim. Dr. med. Andreas Kainz D.O. stehende Institut Proschlaf hat in den 12 Jahren seines Bestehens nicht nur den Weg in eine völlig neue, auf die individuellen Schlafprobleme der Menschen ausgerichtete Schlafkultur geebnet, sondern liefert auch wichtige Grundlagen und Impulse für die Weiterentwicklung in Medizin, Schlafforschung und Wissenschaft.

Das Institut Proschlaf befindet sich im ersten Stock des Salzburger Ärztezentrum Schallmoos.
www.proschlaf.at

Wirkungsfelder

Die Physikalische Schlafforschung

Im Mittelpunkt der Arbeit des Instituts Proschlaf steht die Forschungstätigkeit. Schon frühwurde unter dem Begriff "Physikalische Schlafforschung" damit begonnen, die Zusammenhänge zwischen der Qualität des Nachtschlafs auf der einen Seite und der physikalisch-technischen Gestaltung eines Schlafplatzes auf der anderen Seite aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht unter die Lupe zu nehmen. Dabei wurde nicht nur eine ganze Reihe von verblüffenden Erkenntnissen gewonnen sondern gleichzeitig auch mit so manchen althergebrachten Auffassungen aufgeräumt, die nicht zuletzt für viele gesundheitlich negative Entwicklungen rund um den Schlaf und die Wirbelsäule verantwortlich waren. Das Ergebnis einer dieser Forschungs-Studien gibt hierzu einen Einblick.

Fortbildungsprogramme für Beratungspersonal

Der Konsument ist auf Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit angewiesen, wenn es um die Beschaffung einer neuen Bettausstattung geht. Dies deshalb, weil erstens ein Fehlkauf große gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann und weil zum anderen derartige Investitionen immer für einen längeren Zeitabschnitt getätigt werden und mit entsprechend hohen Ausgaben verbunden sind. Da die Überprüfbarkeit der Eignung eines Matratzenprodukts in der kurzen Zeit des Probeliegens nicht möglich ist, sind andere Hilfen gefordert, die Sicherheit und Orientierung liefern. Mit einem speziellen Fortbildungsprogramm für Beratungspersonal hat das Institut Proschlaf einen weiteren wichtigen Baustein für eine moderne Schlafkultur geschaffen. Siehe auch unter Menüpunkt "Beratung".

Technische Entwicklung

Das Institut Proschlaf beschäftigt sich mit der Erforschung aller relevanten medizinischen und mechanischen Hintergründe, die für eine physiologisch richtige Schlafplatzgestaltung von Bedeutung sind. Die dabei gewonnen Erkenntnisse fließen in ein weiteres wichtiges Wirkungsfeld des Instituts Proschlaf ein, der Entwicklung von richtungsweisenden technischen Neuerungen. Dies betrifft sowohl die für einen erholsamen Schlaf erforderlichen Gebrauchsgüter wie "Matratze", "Kopfkissen" und "Betteinsatz", als auch die für die Bestimmung einer körpergerechten Bettausstattung erforderliche Messtechnik. Siehe auch unter den Menüpunkten "Bettausstattung" und "Liege-Simulator".

Körper-Messung

am Liege-Simulator

gezielte Stützung