Persönliche Austestung am Liege-Simulator

Das von der medizinischen Arbeitsgruppe für orthopädisch richtiges Schlafen geschaffene Programm dient der Optimierung von Schlafqualität und Regenerationsfähigkeit während der Nachtruhe.

In Zentren für körpergerechte Matratzen-Anpassung kann sich jeder Konsument in Form einer kostenfreien Service-Leistung am Schlafoptimal Liege-Simulator austesten lassen. Er erfährt so, welche konkrete Stützeigenschaften Matratze und Kopfkissen haben müssen, damit die Wirbelsäule korrekt gelagert ist und der Schlaf ungestört ablaufen kann.

Schritt 1: Wichtige Angaben am Fragebogen

Nach Ausfüllen eines Test-Fragebogen kennt der "Schlafberater nach Institut Proschlaf" von Schlafoptimal alle wichtigen gesundheitlichen und schlafspezifischen Hintergründe, die es ihm möglich machen, die geeigneten Materialien und Festigkeiten zu bestimmen und seine Beratung auf die individuellen Liege- und Erholungsbedürfnisse der Testperson abzustimmen.

Schritt 2: Messung am Liege-Simulator

Wie in der Medizin ist auch hier die Diagnose der erste Schritt. Ein speziell entwickelter Liege-Simulator lässt die für den Einzelnen aus liege-orthopädischer Sicht geforderte Stütz- und Entlastungsstruktur von Matratze und Kopfkissen bestimmen. Die bei der Messung am Liege-Simulator gewonnenen Daten bilden die Grundlage für die Fertigung einer zum eigenen Körper individuell passenden Bettausstattung.

Schritt 3: Liege-orthopädische Überprüfung

Das vom Computer errechnete, persönliche Stütz- und Entlastungsprofil wird auf der Simulator-Matratze simuliert und der "Schlafberater nach Institut Proschlaf" überprüft mit Hilfe einer optischen Mess-Einrichtung (siehe Bild oben) die physiologische Übereinstimmung von Körper und Unterlage. Die überprüften Daten können nun an den Hersteller weitergeleitet werden, der mit Hilfe der ebenfalls vom Institut Proschlaf des Ärztezentrums Salzburg Schallmoos entwickelten Vitario Stempeltechnik, das liege-orthopädisch korrekte Stützprofil in die Matratze und in das Kopfkissen einarbeitet (siehe nähere technische Details unter "Bettausstattung").

am Liege-Simulator

gezielte Stützung