Hilfe beim Matratzen-Kauf

Kaum eine Kaufentscheidung ist für Konsumenten so schwierig, wie die, eine geeigente Matratze zu finden. Schwierig deshalb, weil die Wahl der Matratze bereits zum Zeitpunkt des Kaufs getroffen werden muss, die Beurteilung ihrer gesundheitlichen Eignung jedoch erst nach mehreren Wochen oder sogar Monaten möglich ist.

Welche Matratze braucht mein Körper?

Ein vom Institut Proschlaf im Ärztezentrum SM Salzburg unter der medizinischen Leitung von Prim. Dr. med. Andreas Kainz laufendes Gesundheits-Vorsorge-Projekt hat eine Methode entwickelt, wie für jeden Konsumenten einfach und sicher die für seinen Körper geeignete Bettausstattung - sprich Matratze, Lattenrost und Kopfkissen - gefunden werden kann.

Matratzenfehlkauf muss vermieden werden

Matratzenfehlkauf ist für den einzelnen nicht nur teuer, sondern stellt auch ein Gesundheitsrisiko dar, das man sich angesichts der ständig zunehmenden Belastung von Psyche und Körper nicht leisten kann. Um in Zukunft jedem Konsumenten die vom Institut Proschlaf erarbeitete Methode zur ergonomisch korrekten Matratzenbestimmung zugänglich zu machen, werden im deutschsprachigen Raum unter dem Titel "Schlafoptimal" spezielle Fachzentren für Körpergerechte Matratzen-Anpassung eingerichtet.

Der Weg zur richtigen Bettausstattung

Mit Hilfe des linken Menüs finden Sie alle wichtigen Informationen, wie Sie die für Ihren Körper und Ihre Liegebedürfnisse passende Bettausstattung sicher und einfach bestimmen können. Das Menü rechts liefert Ihnen interessante Hintergrundinformationen.

Körper-Messung

am Liege-Simulator

gezielte Stützung